Sächsische Physikolympiade

home

Struktur und Ablauf

Kurze Geschichte 

20. Sächsische Physikolympiade Landesausscheid

22. Sächsische Physikolympiade
Info zum Landesaussscheid und Übungsaufgaben-Download 
 

Wir danken unseren Sponsoren



Deutsche Physikalische Gesellschaft   


Wilhelm und Else Heraeus-Stiftung   


Vereinssatzung

Beitrittsantrag

Beitragsordnung

 

 

Interessante Links:

Thüringer Physikolympiade  

Internationale Physikolympiade - IPHO

Bezirkskomitee Chemnitz zur Förderung mathematisch und naturwissenschaftlich begabter und interessierter Schüler



Mit freundlicher Unterstützung durch:
Fusionsystems GmbH Chemnitz



Vereinssitz:

Chemnitz, VR 2013

Vereinsadresse:

Verein SPO

Augustusburger Straße 268

09127 Chemnitz

Telefon:

0171 4775504

Fax:

0371 39892899

email

lzmail@lzphysik-chemnitz.de

  


Aktuelle Information:

Der Landesausscheid der 22. Sächsischen Physikolympiade findet entgegen der zu Schuljahresbeginn veröffentlichten Planung dezentral am 16.04.2021 statt. Die startberechtigten Schülerinnen und Schüler schreiben die Wettbewerbsklausur - sofern sich das im jeweiligen Gymnasium organisatorisch realisieren lässt - an ihrem jeweiligen Gymnasium. Die Schulleitungen sind von uns informiert und um Umsetzung dieses Planes an ihrem Haus gebeten worden. Wir würden uns freuen, wenn möglichst viele Startberechtigte die Teilnahme auch tatsächlich wahrnehmen können.
Die startberechtigten Schülerinnen und Schüler werden von uns zeitnah zum 15. März über ihre Nominierung benachrichtigt. Aufgaben zur Vorbereitung und Übung sind auf dieser Website (linke Spalte) über den Link "Übungsaufgaben-Download" abrufbar.

Regionale Unterstützung erhält unser Verein von den Regionalstandorten des Landesamtes für Schule und Bildung sowie folgenden Stützpunktschulen:

Johannes-Kepler-Gymnasium Chemnitz

Martin-Andersen-Nexö-Gymnasium Dresden

Geschwister-Scholl-Gymnasium Löbau

Wilhelm-Ostwald-Gymnasium Leipzig

Johann-Heinrich-Pestalozzi-Gymnasium Rodewisch



Was sollte man können?

Der Wettbewerb wendet sich an alle sächsischen Schüler der Klassenstufen 6 bis 10.
Wesentliches Anliegen sind die Förderung des Interesses an physikalischen Fragestellungen. Die Aufgaben gehen von Alltagserfahrungen von Schülern aus und erfordern zu ihrer Lösung Wissen und Können, das man im Schulunterrichterwerben kann. Der Wettbewerb bietet Möglichkeiten zum Leistungsvergleich mit anderen Schülern und zur Begegnung mit „Gleichgesinnten“.
Gelegentlich,speziell in der dritten Olympiadestufe, gehen die Anforderungen über den Unterrichtsstoff des sächsischen Gymnasiums hinaus; in solchen Fällen bietet jedoch der Aufgabentext Hilfestellung. Zur persönlichen Vorbereitung auf höhere Olympiadestufen aber auch als Anregung für die Arbeit in Arbeitsgemeinschaften und Förderzirkeln haben wir im folgenden außerdem einige Themenschwerpunkte zusammengestellt, die von allen interessierten Schülern und Lehrern gern genutzt werden dürfen.  

Download hier




Unsere Landessieger der 20. Sächsischen Physikolympiade 2019:

Franziska Lüder, Klasse 7, Johannes-Kepler-Gymnasium Chemnitz

Nele Einert, Klasse 8, Gymnasium Franziskaneum Meißen

Sonja Müller, Klasse 9, Martin-Andersen-Nexö-Gymnasium Dresden

Moritz Petrich, Klasse 10, Landesgymnasium Sankt Afra Meißen


 
© Verein zur Förderung der Sächsischen Physikolympiade e.V.